Do It Yourself!

Du möchtest deine Traumküche selbst montieren? Oder sollen wir das lieber für dich übernehmen? Bei uns entscheidest du, wie deine Kvik-Küche geliefert und montiert werden soll – je nachdem, wie viel du selber machen möchtest.

Selbstverständlich spielt der Preis eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, eine Küche für dein neues Zuhause oder aber eine größere Küchenrenovierung zu planen. Ganz gleich, ob du in einer kleinen Küche mehr Platz schaffen willst oder einen neuen Mittelpunkt für die ganze Familie kreieren möchtest – bei uns findest du hochwertige Küchen im dänischen Design zu überraschend niedrigen Preisen. Und wenn es schließlich Zeit ist, deine Träume zu verwirklichen, kannst du Geld sparen, indem du dich entscheidest, deine neue Küche selbst zu montieren.

Nimm es selbst in die Hand

Wenn es darum geht, deine neue Traumküche – bzw. dein Badezimmer oder deine Schranklösung – aufzubauen, lohnt es sich immer zu überlegen, ob du das nicht selbst übernehmen kannst. Wie schwierig ist das? Welches Werkzeug wird benötigt? Wie viele helfende Hände sollten mit anfassen?

Einen Überblick mit Antworten auf diese Fragen findest du im Folgenden. Hoffentlich können wir dich überzeugen, dass es gar nicht so schwierig ist, es selbst in die Hand zu nehmen.

Soll ich meine Küche selber montieren?

Wenn du den Aufbau selbst in die Hand nehmen möchtest, solltest du einige Punkte beachten. Wir haben einige Tipps für dich zusammengestellt, die dich bei deinem DIY-Projekt unterstützen.

Hol deine Küche ab

Wenn du dein Küchenprojekt komplett in Eigenleistung stemmen möchtest, dann ist der erste Schritt, ein passendes Fahrzeug oder einen Anhänger zu finden, um die Artikel deiner neuen Küche sicher zu dir nach Hause zu bringen.

Deine neue Küche kannst du in flachen Paketen bei deinem Kvik Store vor Ort abholen. Diese lassen sich einfach in einem Van oder Anhänger transportieren. Nimm dir am besten auch eine kräftige helfende Hand mit, um dir beim Tragen und Beladen zu helfen.

Wenn du möchtest, können wir die einzelnen Elemente deiner Küche auch in unserer Werkstatt zusammenbauen. Dann kannst du sie schon zusammengebaut abholen und musst sie nur noch montieren.

Verschaffe dir einen Überblick

Sobald du deine neue Küche nach Hause geholt hast, solltest du sicherstellen, dass alles komplett ist. Wir empfehlen dir, die Bestandteile deiner Küche sowie die Arbeitsplatte bei Zimmertemperatur und normaler Luftfeuchtigkeit zu lagern. Außerdem raten wir dir, die Schränke in der Reihenfolge zusammenzubauen und bereitzustellen, wie du sie bei der Montage brauchst. Verschaffe dir einen Überblick über alle Bestandteile und ziehe die ausführliche Montageanleitung zurate, die deiner neuen Küche beiliegt.

Montiere deine neue Küche

Wenn du alle Teile zusammenhast, kannst du schon fast mit der Montage deiner neuen Küche beginnen. Bei Bedarf kannst du an der Wand vorzeichnen, wo die einzelnen Elemente platziert werden sollen – so nimmt dein Projekt schnell Form an und du weißt genau, wo was hingehört.

Montageanleitungen

Das Fundament deiner Küche

Wenn du eine Kücheninsel montieren möchtest, ist es wichtig, dass der Untergrund absolut eben ist. Der Sockel ist das Fundament deiner Küche, auf dem deine Unterschränke und die Arbeitsplatte ruhen. Wenn der Sockel instabil oder uneben ist, dann wird auch deine Küche nicht gerade ausgerichtet sein. Das ist nicht nur störend, du kannst dir sicher auch leicht ausmalen, was passiert, wenn du ein Ei auf eine Arbeitsplatte legst, die nicht ganz gerade ist … keine schöne Vorstellung!

Terminvereinbarung.

Wir wissen, dass eine neue Küche, ein neues Bad oder eine neue Schranklösung ein großes Projekt ist. Wir möchten uns gern die Zeit nehmen, alles über deine Pläne zu erfahren und deine Fragen zu beantworten. Deshalb ermutigen wir alle Interessierten, einen Beratungstermin bei uns zu buchen. Dann haben wir ausreichend Zeit für dich, um alles zu besprechen. Unsere Beratungen sind für dich kostenlos und unverbindlich – ganz gleich, wie weit deine Pläne schon vorangeschritten sind.