Ist eine DIY-Küche das Richtige für mich?

Alles, was du über den eigenen Einbau einer Küche wissen musst

Do-it-yourself, Build-it-yourself, Co-Built-Küche, Heimwerker – es gibt so viele Wörter, die DIY beschreiben, und ebenso viele Gründe, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Aber der offensichtlichste Grund für die DIY-Entscheidung ist natürlich der Rabatt.

Im Schnitt

sparst du 15 % bei deiner Küche,

wenn du dich für eine vollständige DIY-Option entscheidest

But there are many other things to consider other than just the money you can save – and we want to be sure you make an informed decision when you choose to DIY. So, let's talk about how much you can save, why you should choose DIY and when you maybe shouldn't.

Wenn es dir mit DIY ernst ist, meinen wir es auch erst mit dem DIY-Rabatt

Es ist ziemlich einfach – dein Projektpreis besteht aus zwei wesentlichen Komponenten:

  1. Die Hardware – (Küchenelemente und Geräte)
  2. Die Software – das sind die freundlichen Menschen, die alles zu dir nach Hause liefern und dort aufbauen. Der DIY-Rabatt, den du in Betracht ziehen könntest, ist der Preis für ihre Zeit und Mühe. 

So how much IS that?

It would be unserious to name a specific figure since projects vary significantly in size and complexity. Statistically, the average DIY kitchen, bathroom or wardrobe project ends up with an approximate DIY discount of 15% if you fully install your project. We offer multiple DIY methods, and you can choose the one that suits you best - you can read about them below.

Weisse Küche mit einer Kücheninsel und einer Arbeitsplatte aus Massivholz

MANO white

12.054 €

3 Möglichkeiten, deinen DIY-Rabatt auszugeben

Es ist völlig in Ordnung, es nur für das Geld zu tun —

das machen unsere Monteurinnen und Monteure ja ebenso.

CIMA dark oak

9.769 €

— aber es ist auch ein Weg, mit dem du dir deine kühnsten Küchenträume erfüllen kannst

Entscheide dich für DIY, um dir einen Quooker, einen Weinkühlschrank oder eine besonders edle Arbeitsplatte leisten zu können. DIY ist also durchaus eine Überlegung wert, wenn du dafür dein volles Budget für die Küche deiner Träume zur Verfügung hast.

— oder du machst gleich weiter und renovierst dein Bad oder investierst in die perfekte Schranklösung

Vielleicht hast du auch dank DIY die nötigen Mittel frei, um zusätzlich zur Küche auch in deinem Bad oder Flur dänisches Design einziehen zu lassen.

Lass uns über die Fähigkeiten sprechen, die du für ein Kvik DIY-Projekt brauchst

Wie du wahrscheinlich weißt, liefern wir stets hochwertiges dänisches Design, das präzise auf deine Wünsche und Maße zugeschnitten ist.

Dänisches Design zeichnet sich durch klare Linien und perfekte Details aus. Würde sich dieses handwerkliche Können nicht bis auf den Einbau der Küche erstrecken, wäre DIY wahrscheinlich einfacher. Jeder könnte einfach alles mithilfe eines mitgelieferten Inbusschlüssels zusammenbauen. 

Aber dann gäbe es zwangsläufig Lücken und Fehlschläge – „Standardgrößen“, die einfach nicht in deinen Raum passen wollen, unebene Arbeitsplatten und wackelige Schränke. Kein dänisches Design kann das ausgleichen.

Kein Inbusschlüssel. Keine Standardlösungen. Nur dänisches Design.

Das bedeutet, dass unsere Anleitungen auf genau dieses handwerkliche Können abzielen, und es braucht viel mehr als einen Inbusschlüssel. Du musst über einen guten Satz Werkzeuge verfügen und wissen, wie man diese sicher benutzt.

Dieses Video vermittelt dir eine Vorstellung davon, was es für DIY braucht.

Solltest du dich für DIY entscheiden?

Natürlich liegt es ganz bei dir, ob du dich für den DIY-Weg entscheidest.

Aber unserer Erfahrung nach leistet der versierte Heimwerker genauso präzise Arbeit wie unsere Monteure, z. B. der nette Typ im Video oben, auch wenn du vielleicht nicht ganz so schnell bist wie er. Das Video vermittelt dir einen Eindruck davon, welche Fertigkeiten für Aufbau und Montage erforderlich sind. Der Monteur im Video besitzt gutes Werkzeug – aber kein Spezialwerkzeug, sondern ganz normales Werkzeug, wie man es auch in einem privaten Werkzeugkasten finden könnte. Er setzt Schrauben gerade in alle Arten von Wänden ein und schneidet runde und viereckige Löcher in Schränke, und zwar präzise und auf Anhieb, denn er hat Erfahrung im Lesen von Tischleranleitungen. Er ist ein erfahrener Kvik-Monteur, aber nicht zwingend gelernter Tischler. Er ist auch kein Elektriker, aber er kann die Küche einschließlich aller Geräte installieren. Und das kannst auch du, wenn du das Werkzeug, das Know-how, ein bisschen Geduld und den Mut dazu hast. 

Wer sollte von DIY besser die Finger lassen?

Eigentlich können unsere Küchen (oder Bäder oder Schranklösungen) erfolgreich installiert werden – ob von Mann oder Frau, von Jung oder Alt. Aber wenn du glaubst, dass dein Kvik DIY-Projekt so einfach zu montieren ist wie ein Flatpack-Bücherregal, das du in einem dieser großen Lager abholst, wirst du dein blaues Wunder erleben. Und wir würden dir kein DIY empfehlen.