Mehr Platz dank durchdachter Aufbewahrungslösungen

Alle rum fortjener opmærksomhed og harmoni – også de små og skæve værelser. Når hjemmet eller bare enkelte rum hører under kategorien ”småt, men godt”, kan intelligente opbevaringssystemer give dig overraskende meget plads til alt fra sko og tøj til nips og dagligdagens rod.

Eine kleine Schranklösung muss nicht gleich zu einem riesigen Projekt werden. Ganz gleich, ob dich ein kleiner Eingangsbereich oder ein vom Immobilienmakler als „gemütlich und heimelig“ beschriebenes Schlafzimmer vor Herausforderungen stellt. Mit unseren Tipps für durchdachte Lösungen holst du das Beste aus dem zur Verfügung stehende Raum heraus – ohne dabei dein Budget zu überschreiten.

Ein warmes Willkommen in deinem Zuhause

Ein kleiner Eingangsbereich voller Jacken, Schuhe und Stiefel kann schnell unordentlich wirken.

Unabhängig von der Größe ist es allerdings meistens möglich, den Raum so zu nutzen, dass man mühelos zur Tür herein und wieder hinaus kommt. Mit kleinen Schuhregalen kannst du bei den Schuhen für Ordnung sorgen. Enge Eingangsbereiche profitieren außerdem besonders von Schiebetüren, hinter denen Jacken verstaut werden können und die die Raumhöhe vollständig ausnutzen. Ein weiterer Vorteil: Sie nehmen keinen zusätzlichen Platz weg, wenn du die Türen öffnest.

Eine Hutablage und schlichte, schöne Bügel runden den hellen, luftigen Look ideal ab.

Platz für deine Träume im Schlafzimmer

Die offensichtliche Lösung für kleine Schlafzimmer sind Einbauschränke. Vielleicht gibt es in einer Ecke aber auch noch ausreichend Platz für eine Schranklösung – entweder mit Klapptüren oder Schiebetüren. Auch das Bett kann jede Menge Stauraum schaffen, wenn es effizient genutzt wird. In praktischen Schubladen mit Rädern kannst du Handtücher, Bettwäsche, Accessoires und sogar Weihnachtsdeko unter dem Bett verstauen und so auch in einem kleinen Schlafzimmer Raum für große Träume schaffen.

Kleine Lösung, große Wirkung

Schubladen statt Fächer

Mit praktischen, geräumigen Schubladen kannst du die vorhandene Tiefe vollständig ausnutzen. Außerdem bieten sie dir eine bessere Übersicht über deine Kleidung und Accessoires, als wenn du sie in Fächern übereinanderstapeln würdest. Schubladen sind zwar nur selten die günstigste Option. Doch wenn du nach der optimalen Aufbewahrungslösung suchst, sind sie die erste Wahl. Denn mit ihnen kannst du den Platz im Schrank bestmöglich ausnutzen. Deine schmutzige Wäsche kannst du in praktischen Wäschesäcken zum Herausziehen verstauen. Platziere die Schubladen am besten unten im Schrank, wo sie leicht erreichbar sind.

Nutze die Raumhöhe vom Boden bis zur Decke

Verabschiede dich von der Unordnung auf deinen Schränken. Denn mit hohen Schiebetüren vom Fußboden bis zur Decke verschwindet das Durcheinander aus dem Blickfeld. Mit ein paar zusätzlichen Böden im oberen Bereich schaffst du im Nu den perfekten Stauraum für Schlafsäcke, Gästebettzeug und andere, selten benötigte Dinge. Ein weiterer Vorteil: ein sauberer, harmonischer Look vom Fußboden bis zur Decke!

Entdecke zusätzlichen Stauraum

Ein enger Eingangsbereich oder schiefe Wände führen oft dazu, das der vorhandene Platz nicht optimal ausgenutzt wird. In niedrigen Zimmern kannst du mit Regalböden, die du unter der Decke aufhängst, den Raum höher wirken lassen. Außerdem schaffst du Platz für schöne Aufbewahrungsboxen, Bücher – oder eine Reihe farbenfroher High Heels. Mit weniger, aber dafür geräumigeren Möbeln kannst du für mehr freie Bodenfläche sorgen. Und an den Wänden montierte Regalböden sind die ideale Ergänzung für deine Schranklösung. Damit schaffst du Platz auf dem Boden und verleihst deinem Zimmer eine luftigere Note.

Kannst du dich manchmal kaum daran erinnern, was du alles in deinem Schrank aufbewahrst? Wenn du nur wenig Platz hast, kann es passieren, dass Sommeroberteile, kurze Hosen und Kleider schnell hinter Strickpullovern und Wollsocken verschwinden. Sortiere deine Kleidung im Schrank nach Jahreszeiten: Verstaue deine Winterklamotten im Sommer hinten im Schrank oder in Boxen. Beim ersten Frost kannst du sie dann schnell wieder hervorholen. Es ist fast so, als würde man zweimal im Jahr neue Kleidung bekommen.

Die richtigen Maße sind das A und O!

Wenn du zum ersten Mal einen Zollstock in der Hand hast, solltest du beim Ausmessen deines neuen Schiebetürenschranks die folgenden Tipps berücksichtigen:

  • Höhe: Die Höhe wird an drei Stellen gemessen: links, in der Mitte und rechts. Der kleinste gemessene Wert gibt die Höhe an.
  • Breite: Die Breite wird am Boden und an der Decke gemessen. So findest du heraus, ob die Wände schief sind. Der kleinste gemessene Wert gibt die Breite an.
  • Tiefe: Die Standardtiefe unserer Lösungen beträgt 68 cm. Damit hast du ausreichend Platz für Fächer, Kleiderstangen und Schiebetüren.

Wir helfen dir gerne dabei, die Schranklösung deiner Träume zu finden. Wir haben umfangreiche Erfahrungen – von kleinen bis hin zu begehbaren Kleiderschränken.

So misst du deine Schranklösung aus

Terminvereinbarung.

Wir wissen, dass eine neue Küche, ein neues Bad oder eine neue Schranklösung ein großes Projekt ist. Wir möchten uns gern die Zeit nehmen, alles über deine Pläne zu erfahren und deine Fragen zu beantworten. Deshalb ermutigen wir alle Interessierten, einen Beratungstermin bei uns zu buchen. Dann haben wir ausreichend Zeit für dich, um alles zu besprechen. Unsere Beratungen sind für dich kostenlos und unverbindlich – ganz gleich, wie weit deine Pläne schon vorangeschritten sind.

Schranklösungen und Schiebetüren

Designs
— V19 white

Eine wunderschöne, schlichte offene Schranklösung, bei deren Design der Fokus auf klaren Linien liegt. Sie bietet einfachen Zugang zu der Kleidung, die du häufigsten trägst.

— SMART black

Die durchdachten Schiebetüren in Schwarz sind ideal für all jene, die auf der Suche nach einer eleganten, minimalistischen Lösung sind.

— MILK

Die Schranklösungen der Serie Milk sind die perfekte Wahl für dich, wenn du nach klassischen, schlichten weißen Schränken mit Türen suchst.