3 Tipps für den Kauf einer nachhaltigen Küche

Einige Entscheidungen beim Kauf deiner neuen Küche haben stärkere Auswirkungen auf unsere Umwelt als andere. Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsarbeit haben wir die komplette Umweltbilanz einer Küche untersucht. Anhand unserer Erkenntnisse möchten wir dir drei bewährte Vorgehensweisen vorstellen, mit denen du sicherstellen kannst, dass deine neue Küche nachhaltig ist.

Wir alle möchten nachhaltiger leben. Für uns bei Kvik hat dies definitiv oberste Priorität. Im Rahmen unserer Arbeit möchten wir auch unsere Kundinnen und Kunden dabei unterstützen, ihre Küchen nachhaltiger zu gestalten.

 

Eine Küche ist eine langfristige Investition mit einer langen Nutzungsdauer. Deshalb ist sie ideal, um einen nachhaltigen Lebensstil umzusetzen. Schließlich verbringen wir jede Menge Zeit in unserer Küche. 

 

Wir haben die Umweltbilanz über den Lebenszyklus einer Küche hinweg analysiert und dabei die CO2-Emissionen einer Küche über eine Nutzungsdauer von 20 Jahren berechnet. Dabei haben wir festgestellt, dass man schon mit ein paar relativ einfachen Entscheidungen Großes bewirken kann.

1. Wähle energiesparende Haushaltsgeräte

Über die gesamte Lebensdauer der Küche gerechnet, bringen die Geräte mit dem besten Energielabel erhebliche Einsparungen beim CO2.

KVIK TIPP

Schon gewusst? Bei Kvik findest du eine große Auswahl an effizienten, energiesparenden Haushaltsgeräten von bekannten Herstellern – und das zu überraschend niedrigen Preisen.

Wirf einen Blick auf die Haushaltsgeräte in unserem Sortiment

2. Wähle Holz als Material

Weil Holz ein Naturmaterial ist, macht schon die richtige Arbeitsplatte einen großen Unterschied. Am nachhaltigsten sind Massivholz oder Schichtstoff mit Holzkern. Die CO2-Bilanz einer Schichtstoff-Arbeitsplatte ist 6,5 Mal besser als die einer Komposit-Arbeitsplatte.*

KVIK TIPP

Bei uns findest du mehr als 30 verschiedene Arbeitsplatten aus Massivholz und Schichtstoff. Alle bestehen aus zertifiziertem Holz, darunter eine 2 cm starke Arbeitsplatte aus massiver Eiche mit einer Cradle-to-Cradle-zertifizierten Oberflächenbehandlung. Eine Cradle-to-Cradle-Zertifizierung ist ein weltweit anerkanntes Gütesiegel für sichere, nachhaltige Produkte, die für die Wiederverwertung in der Kreislaufwirtschaft geeignet sind.

Sieh dir unsere Arbeitsplatten an

3. Wähle recycelte Materialien

Entscheide dich für eine Küche, die aus möglichst vielen recycelten Materialien besteht, damit die CO2-Bilanz besonders günstig ausfällt. Recycelte Materialien sind beispielsweise Korpusse aus Spanplatte oder MDF sowie Fronten aus recyceltem PET-Kunststoff.

KVIK TIPP

Schon gewusst? Kvik arbeitet kontinuierlich an Innovationen und neuen Anwendungsmöglichkeiten für Recycling-Materialien. So stellen wir beispielsweise alle unsere folierten Fronten aus recycelten PET-Getränkeflaschen her. Für eine 60 cm breite Front werden 40 PET-Flaschen recycelt. In unserem Werk haben wir einen Heizkessel angeschafft, der unsere Holzabfälle in Heizenergie umwandelt – und das hat unsere CO2-Bilanz deutlich verbessert.

Entdecke unsere Küchen im dänischen Design

Möchtest du mehr erfahren?

— Sprich mit unserem fachkundigen Team

– und finde die nachhaltigste Lösung für dein Projekt

— Erfahre mehr über unsere Nachhaltigkeitsziele

– sieh dir unsere bisherigen Initiativen sowie unsere Pläne und Ambitionen für die nahe Zukunft an.