So reicht dein Geld

7 Tipps für ein ausgeglichenes Küchenbudget

Wenn du diese Tipps beachtest, wird es dir gelingen, die Kosten für deine Küche im Rahmen zu halten. Von einfachen praktischen Erwägungen bis hin zu ein paar kleinen Tricks, die du kennen solltest, ist alles dabei.

Wir glauben nämlich nicht, dass man beim Kauf einer neuen Küche entweder beim Preis oder bei der Qualität Abstriche machen muss. Trotzdem ist so mancher überrascht, was eine Küche kosten kann, selbst wenn man sich ein festes Budget setzt. Dabei ist es keinesfalls unmöglich, eine preiswerte Küche zusammenzustellen, die super schön ist. Tatsächlich ist es unsere ausgesprochene Stärke, dänische Designküchen zu überraschend niedrigen Preisen anzubieten! Mit diesen sieben Tipps bekommst du wirklich viel für dein Geld – dank einiger weniger kluger Abwägungen und Entscheidungen.

Schritt 1

-- einige Dinge haben ihren Platz schon gefunden.

Behalte alle Wasser- und Stromanschlüsse in deiner Küche dort, wo sie schon sind. Das Verlegen von Leitungen und Anschlüssen kann überraschend teuer werden, besonders wenn man bedenkt, wie viele Haushaltsgeräte angeschlossen werden müssen! Schritt 1 lautet also, die festen Einbauten im Raum so zu belassen, wie sie sind.

Schritt 2

-- sei schlau und plane viel Stauraum ein.

Suche eine sinnvolle Schrankgröße aus. Unsere XXL-Unterschränke geben dir 40 % mehr Stauraum, was bedeutet, dass du vielleicht mit weniger Schränken auskommst. Das spart bares Geld! Es versteht sich von selbst, dass du deine Küche ausmessen musst und deinen Platzbedarf vorher möglichst genau festlegen solltest. Kaufe nicht zu viel.

Schritt 3
-- aufs Material kommt es an.

Wähle die Materialien für deine Küche nicht nur nach dem Aussehen, sondern auch nach der Langlebigkeit aus. Was dir zusagt, ist für andere vielleicht nicht das Richtige. Sei dir also im Klaren darüber, was deine – und eure – Bedürfnisse am besten erfüllt. Teuer ist nicht unbedingt auch praktisch, und oft sind günstige Lösungen die bessere Wahl für deine Küche. Und sie sparen dir bares Geld.

Schritt 4

-- die „versteckten“ Kosten.

Wir beobachten das wieder und wieder, und deshalb sagen wir es hier ganz klar und deutlich: Die Arbeitsplatte ist oft eine der größten (und vergessenen!) Ausgaben. Sie deckt fast die gesamte Arbeitsfläche in deiner Küche ab, geht also schnell ins Geld. Auch hier ist es wichtig, dass du dir Gedanken darüber machst, welches Material für deine Arbeitsplatte am besten geeignet ist. Die Preisunterschiede können gravierend sein, deshalb solltest du mit unseren Küchenexpert:innen darüber sprechen, welche Lösung für deine Bedürfnisse und dein Budget optimal ist. Wir bieten eine sehr große Auswahl an schönen Arbeitsplatten. Da findest du garantiert den passenden Style für deine Küche.

Zu unserer Auswahl an Arbeitsplatten
Schritt 5

-- wie wäre es mit Do It Yourself?

Wenn du schon Erfahrung mit der Möbelmontage hast und die richtigen Fertigkeiten mitbringst, kannst du viel Geld sparen, indem du deine alte Küche selbst entsorgst und die neue auch selbst einbaust. Do It Yourself ist also eine gute Option, um dein Budget für die Anschaffung im Rahmen zu halten. Hier noch ein kleines Aber: Der Kücheneinbau ist anspruchsvoll, und du solltest dir wirklich sicher sein, dass du die Arbeiten sauber ausführen kannst. Wenn hinterher alles schief und krumm ist, kostet es am Ende noch mehr.

Schritt 6

-- Schränke mit Türen oder Auszügen?

Schränke mit Türen sind meist günstiger als Auszüge und Schubladen. Mit unseren praktischen Schrankeinrichtungen kannst du deine Unter- und Hochschränke so ausstatten, dass sie deine Bedürfnisse gut erfüllen. Und dank unserer standardmäßigen XL-Schränke und der noch größeren XXL-Schränke bekommst du deutlich mehr Stauraum für dein Geld.

Mehr über XXL hier

Schritt 7
-- suche nach Angeboten!

Bei allen größeren Anschaffungen lohnt es sich, Ausschau nach Aktionen und Sonderangeboten zu halten. Drei Haushaltsgeräte für den Preis von zwei? Oder 15 % Rabatt auf die Arbeitsplatte, die du so gern hättest, die aber sonst dein Budget sprengen würde? Fang frühzeitig damit an, nach geeigneten Küchen zu suchen. Wenn dann der Kauf ins Haus steht, wirst du bestimmt auch tolle Angebote finden.

 

Möchtest du unsere aktuellen Angebote sehen? Hier mehr erfahren