So planst du die Neugestaltung deines Badezimmers.

Es wird wunderschön aussehen. Es wird deine Persönlichkeit ausstrahlen. Es wird eine enorme Verbesserung deines Badezimmers bringen – aber nur, wenn du alles ordentlich planst. Mit diesem praktischen Leitfaden hast du die Planung im Griff – und weißt, für welche Arbeiten im Bad du auf Profis zurückgreifen solltest.

Was für ein Planungstyp bist du? Ein Plan ist die liebevolle Verbindung zwischen Inspiration und Realität. Beide können ohne einander nicht sein, und du kannst entweder bei dem einen oder dem anderen anfangen. Es gibt viele Möglichkeiten, dein Badezimmerprojekt zu planen. Du kannst dich von Anregungen oder vom Ehrgeiz leiten lassen. Jeder Ansatz für deine Neugestaltung wird zum Ziel führen. Das Entscheidende ist, dass du einen Plan für dein Bad hast. Beginne mit den Basics, mach eine Bestandsaufnahme, hol dir von überall her Anregungen und hab vor allem viel Spaß, während du deiner Lebensqualität mit einem neu gestalteten Badezimmer einen ordentlichen Schub gibst.

Planen mit Inspiration

Wenn du ein Talent fürs Einrichten hast, lässt du dich wahrscheinlich von deinen Vorstellungen leiten. Dein Plan entsteht, während du Inspirationen sammelst – du findest viele tolle Anregungen hier auf unseren Seiten – ganz besonders, wenn das Makeover an einem Wochenende erledigt sein soll. Wir haben eine Riesenauswahl an Badezimmermöbeln und Waschtischen, die du selbst auf- und einbauen kannst, komplett mit genauen Montageanleitungen.

Entdecke unsere Auswahl an Badmöbeln

Planen mit Ehrgeiz

Wenn du deutlich weiter gehen und vielleicht sogar die baulichen Gegebenheiten deines Badezimmers verändern willst, solltest du dich auf jeden Fall vor Überraschungen schützen. Hol dir einige Anregungen und lass dich dann von den Einrichtungsprofis in deiner Kvik Filiale vor Ort beraten. Sie werden dir beim Planen und beim Aufstellen eines Budgets helfen.

Die Grenzen eines jeden Badezimmerprojekts sind diejenigen Dinge, die sich oft gar nicht verändern lassen: Wände, Fußboden und Wasserleitungen. 
Doch was heute noch möglich ist, geht morgen vielleicht nicht mehr – und weil das Ziel lautet, deinen Traum zu verwirklichen, bist du es dir selbst schuldig, mit Fachleuten zu sprechen und dir alle Möglichkeiten aufzeigen zu lassen. Hier ist ein Link zu einer Übersicht über die Arbeiten, die du selbst ausführen darfst – und welche du nicht ausführen darfst.

Investiere in deinen Plan. Wenn du heimlich von einer Totalrenovierung deines Badezimmers träumst, dann investiere jetzt in die Dinge, die deinen Plan vom Bad 2.0 voranbringen – wie Wände versetzen oder alle Wasseranschlüsse verlegen.

Kenne deine Grenzen -- aber lass dich nicht aufhalten

Niemand mag gern Einschränkungen, aber bei Badezimmern gibt es drei Faktoren, die du unbedingt mit einplanen musst:

  • Bauvorschriften
  • Bauliche Gegebenheiten
  • Persönliche Fähigkeiten

Klicke hier, um eine praktische Übersicht der an deinem Wohnort geltenden Bauvorschriften einzusehen – sie geben Auskunft darüber, was du im Badezimmer selbst verändern und/oder installieren darfst und welche Arbeiten nur von fachlich qualifizierten Fachleuten ausgeführt werden dürfen. Natürlich kannst du einige Dinge auch selbst machen, und das kann sehr anregend sein, wenn du etwas handwerkliches Geschick mitbringst. Das fällt schon bei deiner Planung ins Gewicht.

Wenn du bauliche Veränderungen an deinem Bad vornehmen willst, beispielsweise Mauern versetzen oder Rohre verlegen, brauchst du Hilfe von einem Architekten oder Bauingenieur.

Deine persönlichen Fähigkeiten sind der Joker. Aber: Man überschätzt schon mal gern, was man in seiner Freizeit so zu leisten vermag – ohne dass es einen über die Maßen strapaziert.

Entwickle deine Inspiration

Erkunde intelligente Lösungen zu Hause bei Freunden, geh auf Messen und Ausstellungen, blättere durch Zeitschriften, hol dir Anregungen beim nächsten Hotelaufenthalt oder surfe auf Pinterest. Inspiration gibt es überall. Suche nach einem schönen Ambiente, einem Deko-Stil oder einer technischen Lösung, die zu deinem Projekt passen. Erwecke diese Ideen gemeinsam mit dem Einrichtungsteam in unserem nächstgelegenen Kvik Studio zum Leben.

Fang mit den Grundlagen an.

Schau dir dein Badezimmer von Wand zu Wand und vom Boden bis zur Decke an und entscheide: Was kann nicht verändert werden? Über alles andere kannst du jetzt völlig frei nachdenken. Was steht deinem Traum im Weg? Welche Dinge willst du weiter benutzen? Wir von Kvik haben Vorschläge für alles, was du verändern möchtest – aber das Ziel ist immer die Verwirklichung deines Traums. Es mag überraschende Wege geben, um dorthin zu gelangen, und einige erfordern möglicherweise weniger Änderungen, als du gedacht hast. Ein neues Waschbecken und Badmöbel, ein größerer Spiegel und eine effektive Beleuchtung machen sehr viel aus. 

mehr

Nutze deine Einrichtungsprofis

Ein Gespräch mit unseren Einrichtungsexpertinnen und -experten kann als „Reality-Check“ fungieren und dich daran erinnern, dass du problemlos eine coole Küche haben kannst, die auch ohne die teuersten und komplexesten Lösungen auskommt.

Terminvereinbarung.

Wir wissen, dass eine neue Küche, ein neues Bad oder eine neue Schranklösung ein großes Projekt ist. Wir möchten uns gern die Zeit nehmen, alles über deine Pläne zu erfahren und deine Fragen zu beantworten. Deshalb ermutigen wir alle Interessierten, einen Beratungstermin bei uns zu buchen. Dann haben wir ausreichend Zeit für dich, um alles zu besprechen. Unsere Beratungen sind für dich kostenlos und unverbindlich – ganz gleich, wie weit deine Pläne schon vorangeschritten sind.