Was kostet ein neues bad?

Von einem richtig schönen Bad träumen viele. Einer Wohlfühloase, die all deinen Wünschen und Bedürfnissen entspricht. Die deinen Stil und deine Vorlieben bis ins kleinste Detail widerspiegelt. Doch was kostet ein neues Badezimmer und welche Faktoren haben Einfluss auf den Endpreis? Das hängt von den vorliegenden Verhältnissen bei dir zu Hause, deinen Bedürfnissen – und natürlich deinen Träumen ab.

Beginne mit einem plan

„Was muss ich bedenken, wenn ich mir ein neues Badezimmer anschaffen möchte, und wie viel kostet das?“

Diese Fragen stellen sich die meisten, wenn sie am Anfang der Planung ihres neuen Badezimmers stehen. Es handelt sich nämlich um ein sehr anspruchsvolles Unterfangen, in dem es sehr viele Faktoren zu berücksichtigen gilt – ganz gleich, ob du dir ein ganz neues Badezimmer anschaffen oder „nur“ dein bestehendes renovieren möchtest. Daher ist der erste Schritt, einen Plan für das Projekt zu erstellen. Mit diesem Plan verschaffst du dir einen Überblick darüber, was wann von wem erledigt werden muss und welche Kosten mit den einzelnen Schritten verbunden sind.

Wichtige überlegungen in der planungsphase

Der erste und wichtigste Punkt auf der Agenda ist die Identifizierung deiner Bedürfnisse. Wenn du dir darüber klargeworden bist, was du willst, kannst du als Nächstes überlegen, wie deine Vorstellungen und dein neues Bad am besten zueinander finden. Überleg dir zum Beispiel:

  • Wie viele Personen werden das Bad nutzen – und sind es sowohl Erwachsene als auch Kinder?
  • Wie viel Stauraum wird benötigt?
  • Soll ein neuer Boden verlegt werden, ist eine Fußbodenheizung geplant?
  • Sollen die Wände gefliest werden, und falls ja, welche Art von Fliesen soll es sein?
  • Reicht ein Einzelwaschbecken aus, oder soll es ein Doppelwaschbecken sein?
  • Ist eine Badewanne gewünscht, oder ist eine Dusche ausreichend?

 

So planst du die Neugestaltung deines Badezimmers

Wie gross ist das badezimmer? Und soll der raum vergrössert werden?

Eines versteht sich wohl von selbst: Je umfassender der Umbau, desto höher die Kosten. Weil das Badezimmer für gewöhnlich der Raum mit dem höchsten Quadratmeterpreis ist, ist es wichtig, sich zu überlegen, ein wie großer Teil deines Budgets für den Umbau aufgewendet werden soll.

Beginne damit, dein Badezimmer auszumessen und damit die zur Verfügung stehende Quadratmeterzahl zu ermitteln. Steht ausreichend Platz zur Verfügung, oder müssen der Raum vergrößert und die Raumeinteilung des gesamten Hauses verändert werden? Mehr Platz ist eine schöne Sache, doch die Kosten schießen rasch in die Höhe, wenn das Bad vergrößert werden soll. Insbesondere, wenn tragende Wände weichen sollen. Überlege dir deshalb erst einmal, was du brauchst und welches Budget dir zur Verfügung steht, bevor du in der Planung zu weit voranschreitest.

Design und materialien wirken sich auf den preis aus

Zum echten Traum-Bad wird ein Badezimmer erst, wenn es zu deinem Stil und deiner Persönlichkeit passt. Liebst du knallige Farben? Oder magst du es lieber gedämpft und neutral? Sollen es matte oder glänzende Oberflächen sein? Organische oder urbane Materialien? Bedenke, dass preisgünstige Materialien wie Schichtstoff sich gut fürs Badezimmer eignen. Denn sie sind langlebig und reinigungsfreundlich und sehen Holz oder Stein zum Verwechseln ähnlich.

Behalte auch im Hinterkopf, dass sich die Einrichtungsmode immer wieder ändert. Viele Trends halten sich nur vorübergehend, und allzu schnell wird man sie wieder leid. Da ist es klüger, ein zeitloses Design zu wählen, das einem auch nach Jahren noch gefällt. Und das gilt nicht nur für die Wand- und Bodengestaltung, sondern auch für die Möbel, Schränke, sanitären Anlagen und das Zubehör. Ansonsten besteht die Gefahr, dass man nach kurzer Zeit schon wieder viel Geld ins Badezimmer stecken muss.

Ist do-it-yourself dein ding?

Die meisten Menschen benötigen bei der Renovierung oder dem Neubau eines Badezimmers Hilfe. In der Regel sind Fachleute gefragt, wenn ein Boden gegossen, Fliesen verlegt oder Toilette, Dusche, Waschbecken und vielleicht auch eine Badewanne installiert werden müssen. Möglicherweise benötigst du auch einen Elektriker und einen Schreiner zum Aufbau der Badezimmermöbel sowie professionelle Hilfe beim Streichen von Boden und Wänden. Einen Teil der Aufgaben kann man aber durchaus selbst übernehmen – zum Beispiel den Zusammenbau der Schränke. Auf diese Weise lässt sich viel Geld sparen.
Do It Yourself!

Gute Tipps zum Kauf eines neuen Bads

-- wie passt dein traum ins budget?

Wenn ein komplett neues Badezimmer gebaut werden soll, zum Beispiel in einem Anbau, kann dies durchaus bei einem Quadratmeterpreis von 3.000–4.000 Euro enden. Ein Bad mit fünf Quadratmetern kann somit zwischen 16.000 und 20.000 Euro kosten. Je nach deinen Wünschen und Bedürfnissen – und den Entscheidungen, die du während des Prozesses fällst –, kann der Preis natürlich auch darüber oder darunter liegen.

-- Renovierung oder Upgrade?

Wenn du ein bestehendes Badezimmer renovieren oder auffrischen möchtest, in dem Abfluss, Wasserinstallation und Heizung noch in Ordnung sind, wird das insgesamt zu einem etwas niedrigeren Preis für das Bad führen. In diesem Fall hat die Auswahl der Fliesen, Armaturen, sanitären Anlagen und Badezimmermöbel einschließlich des Arbeitslohns für die Handwerker die größten Auswirkungen auf den Gesamtpreis. Und auch hier können die Preise stark variieren.

Bei Kvik muss ein neues badezimmer kein vermögen kosten

Wir bei Kvik sind Experten darin, deinen Traum von einem schönen Badezimmer innerhalb deines Budgets Wirklichkeit werden zu lassen. Ganz egal, ob du ein neues Badezimmer bauen oder ein bestehendes renovieren oder nur aufpeppen möchtest.

Wir haben attraktive Badezimmermöbel in stilvollem Design aus Dänemark im Programm, die aus reinigungsfreundlichen, langlebigen Materialien bestehen. Der Großteil unserer Schränke ist mit einem integrierten Waschbecken ausgestattet und bietet dir reichlich Stauraum. Ideal nicht nur für ein neues Bad, sondern auch für ein älteres Bad, das in Bezug auf Design und Funktionalität ein Update benötigt.

Wir können dich auch bei einer kompletten Neugestaltung des Badezimmers unterstützen und haben eine breite Palette an sanitären Anlagen, Armaturen, Spiegeln, Leuchten und weiterem Zubehör im Sortiment.

Terminvereinbarung.

Wir wissen, dass eine neue Küche, ein neues Bad oder eine neue Schranklösung ein großes Projekt ist. Wir möchten uns gern die Zeit nehmen, alles über deine Pläne zu erfahren und deine Fragen zu beantworten. Deshalb ermutigen wir alle Interessierten, einen Beratungstermin bei uns zu buchen. Dann haben wir ausreichend Zeit für dich, um alles zu besprechen. Unsere Beratungen sind für dich kostenlos und unverbindlich – ganz gleich, wie weit deine Pläne schon vorangeschritten sind.

Hier findest du einige unserer Badezimmerserien

Alle Badezimmerserien von Kvik