Ordnung leicht gemacht

5 Tipps für einen perfekt organisierten Kleiderschrank

Bist du auf der Suche nach einer neuen stilvollen Schranklösung für dein Schlafzimmer, den Flur, den Hauswirtschaftsraum oder das Kinderzimmer? Es zahlt sich auf jeden Fall aus, in der Planungsphase das ganze Vorhaben gut zu durchdenken, damit du am Ende eine Schranklösung erhältst, mit der du viele Jahre lang zufrieden sein wirst.

In Sachen Schranklösungen bieten wir dir die ultimative Kombination aus praktischer Funktionalität und zeitlosem Design.Von Hosenhaltern über herausziehbare Körbe bis hin zu Schuhregalen und Kleiderstangen (sogar mit integrierten LEDs!):Wir haben eine große Auswahl an Zubehör, damit du deine Schranklösung flexibel und mit vielen cleveren Aufbewahrungsmöglichkeiten zusammenstellen kannst.Bei uns erhältst du eine maßgeschneiderte Schranklösung mit einer gut durchdachten Ausstattung, die perfekt zu deinen Anforderungen, den Bedürfnissen deiner Familie und natürlich deinem Budget passt.

Fünf praktische Tipps

Für eine effizient gestaltete Schranklösung

1. Kleidung nach Kategorien ordnen

Dieser Tipp ist so offensichtlich – und doch wenden ihn nur die Wenigsten tatsächlich an.Ordne deine Kleidung nach Kategorien – Kleider, Hosen, Blusen usw. – sowie nach Unterkategorien wie zum Beispiel Farben und Anlässe (formell, festlich, Business, Freizeit). Dadurch wirkt dein Kleiderschrank sofort viel geradliniger und inspirierender. Außerdem weißt du immer gleich, wo du hingreifen musst.Daneben bietet es sich auch an, die Kleidung nach Jahreszeiten zu ordnen, sodass sich beispielsweise die Strickblusen im Sommer ganz hinten oder oben im Schrank befinden.

2. Regale und Kisten

Beim Ordnen deines Kleiderschranks solltest du vor allem praktisch denken. Mit Regelböden bleibt kein Platz ungenutzt – das gilt insbesondere für den oberen Schrankbereich. Kisten sind ideal für Schals, Socken und andere Kleinigkeiten, die sich lose nicht gut ordnen und aufbewahren lassen. In großen Räumen sind offene Regale aber oft ungeeignet, weil sich dort schnell Staub auf der Kleidung ansammelt.

3. Kein Schrank ohne Schubladen

Wenn du dir einen geordneten Kleiderschrank wünschst, sind Schubladen deine besten Freunde. Socken, Unterwäsche und andere lose Kleinigkeiten finden in geräumigen, funktionalen Schubladen ihren festen Platz. So hast du immer einen optimalen Überblick und alles sofort zur Hand – eine wahre Freude für alle, die Ordnung lieben. Schubladen sollten immer unten im Schrank angeordnet werden, damit der Inhalt möglichst leicht zugänglich ist.

4. Hosen cleverer aufbewahren

Liegen bei dir oder deiner Familie auch die Hosen gestapelt im Schrank? Ausziehbare Hosenhalter sind eine clevere Alternative dazu. Denn damit lassen sich Hosen und Jeans Seite an Seite aufhängen, ohne dass sie Knickfalten bekommen. Dadurch hast du auch gleich den farblichen Überblick, wenn du nach der passenden Hose für ein bestimmtes Oberteil suchst.

5. Ein Spiegel ist unverzichtbar

Wenn du ein Outfit aus dem Kleiderschrank auswählst, solltest du dich am besten von oben bis unten sehen können. Entscheide dich zum Beispiel für verspiegelte Schiebetüren oder einen platzsparenden herausziehbaren Spiegel, der im Schrank verschwindet, wenn du ihn nicht brauchst. Mit so einem Spiegel direkt am Kleiderschrank siehst du sofort, ob dein Outfit perfekt zusammenpasst, bevor du dich auf den Weg machst.

Entdecke das Potenzial verschiedener Schranklösungen

Entdecke all unsere Schranklösungen
— Stilvolle Schiebetüren

Der moderne Alltag kann schnell zu Unordnung führen! Wenn du daher den Platz in deinem Kleiderschrank optimal ausnutzen willst, gibt es nichts Besseres als stilvolle Schiebetüren. Denn damit kannst du die Breite und Höhe deines Schlafzimmers voll ausschöpfen.Die Schiebetüren können maßgeschneidert werden für den Hauswirtschaftsraum, das Kinderzimmer, das Schlafzimmer oder jeden anderen Raum, in dem du dir einen Schrank wünschst. Auf diese Weise erreichst du einen harmonischen Look in jedem Raum. Außerdem kannst du so die verfügbare Grundfläche optimal ausnutzen. Denn die Schiebtüren benötigen keinen zusätzlichen Platz, wenn du sie öffnen willst.

— Hoch- und Einbauschränke

Mit unseren Schranklösungen bleibt keine Ecke ungenutzt! Ein praktischer Hochschrank mit Regalböden bietet zahllose Möglichkeiten zum Aufbewahren von Kochutensilien, Winterkleidung und cleveren Kisten voller Schals, Handschuhe oder Fahrradausstattung.Wenn diese Lösung nicht die richtige ist, gibt es alternativ auch kleine, durchdachte Einbauschränke. Diese schaffen Aufbewahrungsmöglichkeiten in jeder noch so kleinen Ecke – beispielsweise im Kinderzimmer, wo du sie perfekt mit einem Kinderbett kombinieren kannst.